Defensivschwache Icecubes unterliegen Wölfen

In einem Freundschaftsspiel unterlagen die Icecubes aus Braunschweig am Donnerstag Abend in Wolfsburg mit 7:5 gegen die Wölfe Wolfsburg. Bei den Icecubes konnten nach Verletzungspause erstmalig wieder JoMan Steiner und Slomo Uphaus mitwirken; darüber hinaus feierte mit Claas Feyerabend ein ehemaliger Ligenspieler sein Debüt bei den Braunschweigern.

Im ersten Drittel vernachlässigten beide Teams die Defensive und das Spiel war von zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten geprägt. Mit 4:4 ging es in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel dann stellten die Icecubes zudem die Offensivbemühungen ein oder kamen nicht über das Bemühen hinaus. Jedenfalls kassierten sie drei Gegentore und konnten nur eines erzielen. Erst im letzten Drittel gelang dann eine defensiv bessere Leistung und das Drittel endete torlos, das Spiel ging damit aber 7:5 verloren.

Im nächsten EHHL-Spiel treffen die Icecubes kommenden Freitag auf ihren Lieblingsgegner, die Ice Devils aus Hannover.

Icecubes: Malorny – Braun (0,1), Schiweck – Kuntze (0,2), Steiner (2,0), Jakobeit – Feyerabend (0,1), Schiweck, Barrenscheen (1,0), Baron, Uphaus (1,1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.