Legionäre und Icecubes mit gerechtem 12:12

In einem lockeren vorweihnachtlichen Spiel trafen sich am Montag Abend in der Eishalle Wolfsburg die „Legionäre Wolfsburg“ und die Icecubes aus Braunschweig. Die Legionäre traten mit einer Mannschaft an, die gespickt war mit ehemaligen Ligaspielern – welche aber zweifelsohne in die Jahre gekommen waren. Die Icecubes waren extrem ersatzgeschwächt und traten mit drei Gastspielern an, die freundlicherweise aushelfen wollten.

Hatten sich die Braunschweiger auf ein extrem defensives Spiel mit spielerischer Unterlegenheit vorbereitet, so wurden sie eines besseren belehrt. Relativ schnell konnten sie sich eine komfortable Führung herausarbeiten – insbesondere die erste Reihe um einen Gastspieler, Mark Barrenscheen und Slomo Uphaus bewies dabei ihre Treffsicherheit. Im weiteren Spielverlauf nahmen es beide Teams dann nicht mehr allzu ernst mit der Defensivarbeit und es entwickelte sich ein munteres Spielchen auf Augenhöhe. Am Ende trennten sich die beiden Teams mit 12:12 untentschieden. Ein weiteres Spiel ist für 2015 geplant.
Icecubes: Lennnart
Schindler, Pilarski, Gast (2,3)
Barrenscheen (2,4), Gast (4,2), Uphaus (2,2)
Gast (1,1), Steiner (1,0), Höddicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.