Icecubes sichern sich mit zwei tollen Dritteln einen hochverdienten 7:0-Sieg gegen die Ice Teas aus Hannover

Die Cubes mussten zu später Stunde in Hannover antreten. Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen standen wieder einmal nur neun Feldspieler zur Verfügung.

Das Spiel begann mit hohem Tempro und die Cubes erarbeiteten sich im ersten Drittel eine 3:0-Führung durch einen Doppelpack von Beauty Schöne sowie einen Treffer von Arne Kuntze.

Nach einem torlosen Kraut-und-Rüben-Spiel im zweiten Drittel machten die Cubes den Sack im letzten Drittel souverän mit einigen schönen Kombinationen zu. Mit zwei weiteren Toren von Arne Kuntze sowie Treffern von Alleinykov Barrenscheen und Thomas Berec ging das Ergebnis in dieser Höhe auch in Ordnung. Goalie Ben war die paar Male, wenn er geprüft wurde, hellwach und ging mit einem verdienten Shutout vom Eis.

Icecubes: Böckler
Kuntze (3,1), Steiner (0,2), Güttler
Johansson, Schöne (2,1), Berec (1,0)
Barrenscheen (1,1), Pilarski (0,1), Schindler

Strafen: –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.