Turnierbericht Icecubes Oldstarturnier am 22.01.12

25 Jahre war es her, dass sich ein paar schlittschuhtechnisch nicht ganz unbegabte Studenten in Brauschweig als Icecubes der ersten Stunde zusammengefunden haben. Auch wenn sich die Cubes-Gene mittlerweile über die halbe Welt verteilt haben, finden sich nahezu alljährlich alle Ehemaligen zum Oldtstargame zusammen, um ihre Kräfte mit dem aktuellen Kader zu messen. Erfreulicherweise waren in diesem Jahr über 35 Oldstars am Start, so dass ein Miniturnier veranstaltet werden konnte.

Im Auftaktspiel standen sich dann auch gleich beide Oldieteams gegenüber: Das Team der Methusalems, das sich aus den Stars der ersten Generation zusammensetzte, musste gegen das deutlich jüngeren Oldstarteam Veterans ran. Beide Teams zeigten Hockey vom Feinsten, als wären die Jahre vollkommen rostlos an den Kufen vorbei gegangen. Nachdem die Methusalems schnell durch Schnitte Pendt mit 1:0 in Führung gegangen waren, gewannen die Veterans immer mehr die Oberhand. Besonders B.A. Brait, Gregor Sochiera, Elmo Sander und D1 Hakuli sorgten dafür, dass Goalie Werner Böhm mit blitzschnellen Refelexen zunehmend im Mittelpunkt des Geschehens stand. Am Ende mussten sich die Methusalems trotz eines weiteren Treffers von Ingo Jagla mit 3:2 den Veterans geschlagen geben.

Im zweiten Spiel durften die Veterans gleich noch mal ran, diesmal gegen das aktuelle Team Youngstars. Bereits mit dem ersten Angriff konnte Alleinykov Barrenscheen für die Youngstars vorlegen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich für die Veterans schob Jan Karbowski den Puck zur erneuten Führung für die Youngstars über die Linie. Erneut erzielten die Veterans den Ausgleich, doch Slomo Uphaus sorgte für die erneute Führung der Youngstars, der sofort wieder egalisiert wurde. Mit einem weiteren Treffer gingen die Veterans sogar 4:3 in Führung, mussten dann jedoch noch den finalen Ausgleich zum 4:4 durch Stan Zapf hinnehmen.

Das Abschlußspiel bestritten die Methusalems und die Youngstars. Anscheinend hatte das erste Match die Oldies zu sehr geschlaucht, so dass die Youngstars schnell durch Tore von Slomo Uphaus, Pille Pilarski und zweimal Phil Güttler 4:0 davonziehen konnten. Zwar gelang die Methusalems durch einen herrlich herausgespielten Treffer von Sweerich Schröder der Anschlusstreffer, doch die Youngstars konnten noch zwei weitere Tore durch JoMan Steiner und Slomo Uphaus nachlegen, so dass die Partie 6:1 für die Youngstars endete, was dann auch den Turniersieg bedeutete.

Youngstars: Thomas, Böckler
Emeis (0,2), Steiner (1,0), Güttler (2,1), Schindler, Pilarski (1,0)
Barrenscheen (1,2), Kuntze (0,1), Uphaus (3,0), Braun, Zapf (1,0)
Mühl, Schöne (0,1), Karbowski (1,0), Schiweck, Täger
Strafen: Täger (2 Min.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.